Weiterbildungsmöglichkeiten IT-Forensik

Share

In meiner Rubrik „Über mich“ habe ich angedeutet, dass mein Thema, für das ich mich derzeit interessiere, die IT-Forensik ist. Auf der technischen Ebene habe ich Speichermedien 1:1 kopiert – mit md5-hashes vergleichbar gemacht – Daten wieder hergestellt – Spyware aufgespürt und ein Gutachten erstellt. Dabei wurde Autospy mein derzeitiges Lieblingstool (neben den Linux-Standardmöglichkeiten) Aber in Deutschland reicht es nicht aus nur Erfahrungen zu sammeln. Zur Anerkennung Deiner Arbeit ist ein Diplom oder Zertifikat durch eine anerkannte Prüfungsinstanz erforderlich. Das halte ich auf der einen Seite für die Vergleichbarkeit von Kompetenzen gut – auf der anderen Seite ist das Prüfungswesen auch ein riesiger Wirtschaftszweig, bei dem es letztlich um Profit geht und die Qualität in vielen Fällen fragwürdig ist.

Im folgenden liste ich Möglichkeiten zur Weiterbildung in der IT-Forensik auf. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Hochschule Wismar bietet hierzu ein acht-semestriges Bachelor-Fernstudium an. Die Kosten (Stand heute) betragen pro Semester 2390,– Euro. Die Zulassung ist über eine Hochschulzulassungsprüfung möglich.

Die Industrie- und Handelskammer Coburg bietet in einem einwöchigen Seminar einen Abschluss zum „IT-Forensiker (IHK)“ an. Kosten: 2495,00 € Lehrgangsentgelt + Test 195,00 €

Die DEKRA bietet eine Zertifizierung zum „Sachverständiger IT-Forensic„. Seitens der DEKRA wird nur die Zertifizierung abgenommen. Kosten: Erstprüfung Teil 1+2: 695 Euro zzgl. Mwst, Liegt eine Zertifizierung um DEKRA EDV-Sachverständigen bereits vor, betragen die Kosten 609,– Euro. Zur Vorbereitung wird auf den DEKRA-Partner VEGS-Akademie verwiesen.

MODAL Sachverständigen Ausbildungs- und Kompetenzcenter: Einwöchiger Lehrgang zu 2250 Euro +Mwst. Modal ist auch Partner der DESAG – Deutsche Sachverständigen Gesellschaft.

Hochschule Albstadt Sigmaringen. Masterstudiengang Digitale Forensik.

SANS Institute mit Smartphone forensic

Open-c3s.de – Zertifikatsprogramme aus einem Zusammenschluss von Universitäten

Tja, soweit erstmal. Die Anordnung der einzelnen Bildungsträger ist rein zufällig und bedeutet keine Wertung in der Qualität der Ausbildung.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Welche Erfahrungen habt ihr im Bereich der Weiterbildung ITForensik. Freue mich auf Kommentare.

Share